Linkes Zentrum Bauerweg

Bauerweg 41, 25335 Elmshorn

DIE LINKE. Kreisverband Pinneberg

Bauerweg 41, 25335 Elmshorn
Telefon: 0176 48 799 182

 

DIE LINKE HAT EIN STEUERKONZEPT

DIE LINKE DOKUMENTIERT: RENTE

 

Schwarzer, Steuer und die Medien: Und ist nun alles gesagt?

"Alice Schwarzer hat Steuern hinterzogen. Eine moralische Instanz betrügt die Allgemeinheit. Es folgt der Shitstorm ... im Zuge der schillernden Gewinne, die sexy und machtvoll erscheinen, (wird Steuerbetrug) zum Kavaliersdelikt verniedlicht ... So viel freundliche Absolution sollte mal ALG II-Beziehenden passieren, wenn sie vergessen haben, die Übungsleiterpauschale anzugeben, oder die Ummeldeadresse zu spät abgeschickt haben. Da walzen Sozialgerichte ..." im Wortlaut lesen


Connis persönlichen Internetseite


 

Rüstungsexporte verbieten!

+++ ein Film der Bundestagsfraktion +++

 
 
Reichtumsuhr
 
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Kreisverband Pinneberg

20. Februar 2014 Kreisverband Pinneberg/Ortsverband Wedel

BürgerInnenentscheid in Wedel zu Bebauungsplan am 16. März

Stephan Krüger, Ratsherr der Linksfraktion in Wedels Stadtrat, erklärt dazu: Mehr...

 
4. Februar 2014 Kreisverband Pinneberg/Kreisverband Dithmarschen/Linkes Zentrum Bauerweg

Miethaie boykottieren

Bekanntlich nutzt ein Immobilienbesitzer und -makler in Elmshorn die Notlage von Schutzsuchenden aus, um hohe Mieteinnamen zu erpressen. Es ist sehr die Frage ob das ein  Einzelfall ist, oder ob das in der Branche inzwischen ein "übliches Geschäftsmodell" geworden ist. Mit Empörung und Abscheu auf den Mietwucher-Skandal zu... Mehr...

 
10. November 2013 Kreisverband Pinneberg

Stoppt Neonazis

In der Nacht vom 9. auf den 10. November wurde die Eingangstür der Synagoge der Jüdischen Gemeinde in Pinneberg zerstört. Genau 75 Jahre zuvor zerstörte der faschistische Mob in ganz Deutschland und Österreich Synagogen, jüdische Gemeindehäuser und Geschäfte Mehr...

 
27. November 2012 Kreisverband Pinneberg/Ortsverband Elmshorn

LINKE gegen Feuerwehr-Gebühren

Medienberichten ist zu entnehmen, dass die Stadt Elmshorn Überlegungen anstellt, künftig u. U. für Einsätze der Feuerwehr Gebühren zu verlangen. DIE LINKE fordert das Stadtverordnetenkollegium auf, dem nicht zuzustimmen. Wenn in der Verwaltungsvorlage von „Ausschöpfung des Einnahmepotentials" die Rede ist, zeigt das den falschen Ansatz. Es... Mehr...

 

Treffer 21 bis 24 von 95